• Home
  • News
  • Emma Thompson, Brendan Gleeson & Daniel Brühl drehen Fallada-Verfilmung "Alone in Berlin"
Zurück zur Übersicht
15 27/03

Emma Thompson, Brendan Gleeson & Daniel Brühl drehen Fallada-Verfilmung "Alone in Berlin"

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Berlin, Zweiter Weltkrieg, Widerstand, Literaturverfilmung, Emma Thompson, Brendan Gleeson, Daniel Brühl, Nazis, Adaption, Hans Fallada, Vincent Perez
Es ist ziemlich genau ein Jahr her, seitdem bekannt wurde, dass der berühmte Roman Jeder stirbt für sich allein von Hans Fallada verfilmt werden soll. Heute soll nun die erste Klappe zur Leinwandadaption fallen.

Hinter den Kulissen hat sich derweil einiges getan. Für die Regie der Literaturverfilmung unter dem griffigeren Titel Alone in Berlin steht der Schweizer Schauspieler und Regisseur Vincent Perez bereit, der zuletzt im Jahre 2007 den Horrorthriller In deiner Haut ablieferte. Besonders vielversprechend ist aber der Cast geraten.

So spielt Emma Thompson die Nazi-Gegnerin Anna Quangel und Brendan Gleeson ihren Mann Otto. Die beiden Berliner Arbeiter initiierten während des Zweiten Weltkrieges eine Reihe anonymer Proteste gegen das Nazi-Regime. Daniel Brühl ist hingegen in der Rolle des Gestapo-Inspektors Escherich an Bord. Der zugrundeliegende Roman basiert auf wahren Begebenheiten und gilt als eines des beachtenswertesten literarischen Werke über den Zweiten Weltkrieg. Achim von Borries (Good Bye, Lenin!) und Regisseur Perez zeichnen für die Drehbuchadaption verantwortlich.

Der Dreh zu Alone in Berlin wird in den nächsten Wochen on location in Berlin, Köln und Görlitz stattfinden und bereits im kommenden Mai soll auf dem Filmfestival von Cannes ein erstes Poster zum Film der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg