Doug Liman verhandelt um Regie bei der Videospiele-Adaption "Splinter Cell" mit Tom Hardy - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Doug Liman verhandelt um Regie bei der Videospiele-Adaption "Splinter Cell" mit Tom Hardy
Zurück zur Übersicht
14 20/03

Doug Liman verhandelt um Regie bei der Videospiele-Adaption "Splinter Cell" mit Tom Hardy

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Terrorismus, Tom Hardy, Franchise, Videospiel, Doug Liman, Adaption
Das Studio Fox hat allem Anschein nach das weite Feld der Videospieladaptionen für sich als Goldgrube entdeckt und behandelt Assassin's Creed und Splinter Cell momentan als potentielle Franchises. Für Letztere haben abschließende Verhandlungen mit einem Regisseur begonnen.

Doug Liman ist es, der sich für das Projekt interessiert. Auf sein Konto gehen Filme wie Jumper oder Mr. & Mrs. Smith und nun soll es eben der Streifen mit Tom Hardy sein. Dieser spielt in Splinter Cell den hochspezialisierten Agenten Sam Fisher, der in einer fiktiven Black-Ops-Truppe namens Echelon arbeitet. Er und seine Kameraden kämpfen weltweit gegen international operierende Terroristen und nutzen dazu Waffen, ausgefeilte Kampftechniken und exzentrische Gadgets. Mehr als 23 Millionen Kopien gingen von dem Spiel aus dem Hause Ubisoft bereits über den Ladentisch.

Für Doug Liman ist dies quasi die zweite Chance, um mit Tom Hardy zusammenzuarbeiten. 2013 hatten die beiden geplant, den Film Everest über den legendären Bergsteiger George Mallory zu drehen. Dann musste Hardy wegen Terminüberschneidungen aussteigen, Benedict Cumberbatch rückte nach und letztlich wurde bis heute nichts aus dem Projekt.

Bevor die beiden allerdings mit Splinter Cell loslegen können, muss Doug Liman erst einmal die Postproduktion von Edge of Tomorrow hinter sich bringen. Der SciFi-Actioner mit Tom Cruise startet hierzulande am 29. Mai 2014. Tom Hardy ist hingegen bald in der Romanverfilmung Child 44 zu sehen und hat die nächsten Mad Max-Filme auf seine ToDo-Liste stehen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope