• Home
  • News
  • Der Schatz der weißen Falken in der Fränkischen Schweiz
Zurück zur Übersicht
04 06/08

Der Schatz der weißen Falken in der Fränkischen Schweiz

Meinungen
0
München - In dieser Woche haben in der Fränkischen Schweiz, unter der Regie von Christian Zübert die Dreharbeiten zum Kinofilm Der Schatz der weißen Falken begonnen. Noch bis Anfang Oktober drehen die Produzenten Tom Spieß und Sönke Wortmann (Little Shark) die Abenteuergeschichte um Schatzsuche und Bandenkrieg.

Einen Abenteuerstoff für Kinder und Jugendliche hat Christian Zübert mit seinem Drehbuch Der Schatz des weißen Falken entwickelt: Der elfjährige Jan findet zusammen mit seinen Freunden in einem versteckten Gewölbe eine alte verschlüsselte Karte. Sie stammt von den "weißen Falken", einer legendären Kinderbande aus den 80er Jahren. Jan und seine Freunde machen sich auf die Suche nach dem "Geheimnis der weißen Falken".

Mit den Produzenten Tom Spieß und Sönke Wortmann realisierte Autor und Regisseur Christian Zübert bereits den Kinoerfolg Lammbock, den er in seiner Heimatstadt Würzburg drehte. Für Der Schatz der weißen Falken fand das Team in der Fränkischen Schweiz Burgen, Höhlen und einsame Wälder, die dem Abenteuerfilm klassische Spannung verleihen. Die Kamera führt Tom Fährmann, das Szenenbild verantwortet Uli Hanisch. Partner von Little Shark Entertainment sind Falcom Media, SAT.1 und der GFP Fonds. Der FFF Bayern fördert den Film mit 300.000 Euro. Der Kinostart ist für 2005 vorgesehen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope