Der Filmtag im Überblick: 11. August - It's raining - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Der Filmtag im Überblick: 11. August - It's raining
Zurück zur Übersicht
17 11/08

Der Filmtag im Überblick: 11. August - It's raining

© MC1 Chad J. McNeeley, U.S. Navy / Public Domain
Meinungen
0
Tags: Brad Pitt, Katie Holmes, Tommy Lee Jones, Seth Gordon, James Gray, Viola Davis, Donald Sutherland, Nick Jonas, Ruth Negga, Tom Holland, Daisy Ridley, Studentenoscar 2017
Fünf deutsche Produktionen gehen ins Rennen um einen Studenten-Oscar, meldet Blickpunkt:Film. Die beiden Filmakademie-Baden-Württemberg-Studenten Iring Freytag und Viktor Stickel sind mit Child in der Kategorie Bester ausländischer Animationsfilm nominiert; in der Kategorie Bester ausländischer Dokumentarfilm geht Galamsey des Filmakademie-Studenten Johannes Preuss ins Rennen. Und in der Kategorie Bester ausländischer Spielfilm sind Halit Ruhat Yildiz' Annuciation (Kunsthochschule für Medien Köln), Sinje Köhlers Blue Summer Symphony (Filmakademie Baden-Württemberg) und Katja Benraths Watu Wote (Hamburg Media School) nominiert.

Aktuelles
Nachdem er mit Baywatch eher albern-komödiantisch unterwegs war, will der Regisseur Seth Gordon mit Tulia einen auf einer wahren Begebenheit beruhenden Drogenthriller in Szene setzen, wie es u.a. bei Blickpunkt:Film heißt.

Einem Geheimnis auf der Spur wird indessen bald Katie Holmes sein; sie übernimmt die Hauptrolle einer Witwe und Mutter von drei Kindern in dem Drama The Secret von Andy Tennant.

Einen eindrücklichen Cast kann Doug Liman für seine Romanadaption Chaos Walking vor der Kamera vereinen: Zu Tom Holland, Daisy Ridley, Demian Bichir und Mads Mikkelsen gesellt sich nun noch Nick Jonas, wie Variety berichtet. In der Verfilmung des Romans Tell It The Bees soll wiederum Anna Paquin neben Holliday Grainger spielen. Als Drehort ist Schottland geplant.

Reizvoll klingt auch die Besetzung, die für James Grays SciFi-Epos Ad Astra angestrebt wird: Brad Pitt, Tommy Lee Jones, Ruth Negga und Donald Sutherland sollen Rollen in der dystopischen Geschichte übernehmen, so der Hollywood Reporter.

Fundstücke
Na ja, wieso auch nicht: ein Video-Essay über das Sich-Kloppen im Kino:



Ebenfalls irgendwie interessant: ein Kurzfilm von und mit Robert Pattinson - über den verzweifelten Hunger nach einem Hot Dog in New York City. Also wenn das mal kein ganz großer Dramen-Stoff ist...



Geburtstagskind: Viola Davis (*1965)
"I consider myself a hero. I don't have a cape, I don't have a golden lasso. I had a call to adventure, a call to live life bigger than myself. I found the elixir."



Filmtipps
Unser Geburtstagskind Viola Davis hat eine derart beeindruckende Film- und Serien-Biografie, dass es wirklich schwer fällt, einen einzelnen Tipp herauszupicken. Unsere Wahl fiel letztlich auf das Drama Dem Himmel so fern (2002) von Todd Haynes, in welchem sich die damals noch wenig bekannte Davis in einer Nebenrolle neben Stars wie Julianne Moore und Dennis Quaid in einem Nebenpart behaupten konnte:



Komisch und temporeich geht es indes im Fernsehen zu: Vor Hausfreunden wird gewarnt ist die dritte Zusammenarbeit des US-Regisseurs Stanley Donen mit dem britisch-stämmigen Schauspieler Cary Grant - und steckt voller Wortwitz. In unserer TV-Schau gibt es noch mehr Sehenswertes.

Und auch das Wochenende hat einiges im Programmangebot - von Jim Jarmusch über Bong Joon-ho und Sofia Coppola bis hin zu Alfred Hitchcock.

Trailer
Samir ist ein braver Bankangestellter, der für seine anspruchsvolle Familie sorgt und heimlich davon träumt, in einer Castingshow aufzutreten. Als er eines Tages ohne jede Vorwarnung gefeuert wird, wird er von einer Geheimgesellschaft angeworben und muss sich mit den dunkelsten Seiten seiner Heimat Ägypten auseinandersetzen.


The Originals

Es ist die eine der legendärsten Szenen der Filmgeschichte: Der Duschmord in Alfred Hitchcocks Psycho mit seinen 78 Kameraeinstellungen und 52 Schnitten hat sich tief in kollektive Gedächtnis der Cinephilen und Kinofans eingebrannt. In 78/52 nimmt der Filmemacher Alexandre O. Philippe diese Sequenz zum Ausgangspunkt, um mit Guillermo del Toro, Elijah Wood, Danny Elfman und vielen anderen darüber zu sprechen.


78/52

Alberto, ein evangelikaler Gärtner, kehrt in seine Heimatstadt zurück, um dem Begräbnis seines Vaters, der von einem einflussreichen Mann ermordet wurde, beizuwohnen. Um den Verblichenen zu beklagen, wird er zur Teilnahme an religiösen Feiern genötigt, die seinem Willen und seinen Überzeugungen zuwiderlaufen.


Cocote

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope