Der Filmtag im Überblick: 07. August - Sonnenschein - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Der Filmtag im Überblick: 07. August - Sonnenschein
Zurück zur Übersicht
17 07/08

Der Filmtag im Überblick: 07. August - Sonnenschein

© Fünf Seen Filmfestival
Meinungen
0
Tags: Eminem, Margot Robbie, Filmnews, Locarno 2017, Fünf Seen Filmfestival 2017, Nicholas Ray
Ist der diesjährige Kinosommer ein besonders guter? Bei Indiewire wird diese Meinung vertreten und mit zehn Argumenten unterstützt.

Kinocharts
Die Größe eines Kinosommers hängt natürlich auch immer an Zahlen. Die haben wir uns wie jeden Montag für euch angesehen. Eine Wachablösung kündigt sich an der Spitze der deutschen Kinocharts an - zumindest nach Einspielzahlen: Planet der Affen: Survival kam gestern bei 45.000 Besuchern auf 500.000 Euro Einspiel in 588 Kinos und hat damit Ich - Einfach unverbesserlich 3 als Nummer eins ersetzt. Mehr gibt es bei Blickpunkt:Film. Wie Vulture berichtet, ist Ich - Einfach Unverbesserlich inzwischen die erfolgreichste Animationsreihe aller Zeiten.

Aktuelles
Das Fünf Seen Festival ist am Wochenende zu Ende gegangen. Bei den preisen räumten vor allem österreichische Beiträge ab. Die Einsiedler von Ronny Trocker geht als Sieger im Hauptwettbewerb hervor. Mit dem Filmpreis "Perspektive Junges Kino" wird Das unmögliche Bild von Sandra Wollner ausgezeichnet. Der Dokumentarfilmpreis geht an Untitled von Monica Willi und Michael Glawogger. Festivalleiter Matthias Helwig resümiert: "Ich bin sehr glücklich über den regen, hoch interessanten Austausch von Filmemachern und Publikum. Hitze und Sonnenschein waren zwar eine starke Konkurrenz zum Kinobesuch, aber wir hatten auch dieses Jahr wieder ein hochkarätiges Programm, das sich bei jedem Wetter behaupten kann. Ich bin mit der 11. Ausgabe des Fünf Seen Filmfestivals sehr zufrieden." Pro Tag gesehen verzeichnet das Festival einen Besucherzuwachs von sechs Prozent. Heuer dauerte das FSFF zwei Tage kürzer als im Vorjahr und hatte über 17.000 Besucher.

Swiss Films gab bekannt, dass Die göttliche Ordnung, der vergangene Woche in den deutschen Kinos angelaufen ist, für die Schweiz ins Oscarrennen gehen wird.

Der dunkle Turm ist an den Kinokassen nicht so eingeschlagen, wie man sich das vorgestellt hat. Dennoch wollen die Produzenten aus dem Film nun eine TV-Serie machen wie der Hollywood Reporter berichtet. Geplant ist eine Origin-Story.

Innerhalb der Midnight Madness-Sektion in Toronto feiert ein Film Premiere, den Eminem produziert hat. Es geht um rassistische Konflikte in der Welt des Battle-Rap. Der Titel des Films ist Bodied. Mehr weiß Genius.

Ebenfalls in der ungewöhnliche Rolle der Produzentin findet sich Margot Robbie beim SciFi-Thriller Augmented, der von Warner Bros. grünes Licht bekommen hat wie der Hollywood Reporter berichtet. Robbie arbeitet schon als Executive Producer für Gotham City Sirens.

Derzeit läuft das Filmfestival von Locarno. Im Standard gibt es einen Überblick über einige Filme und eine Verneigung vor Jacques Tourneur, dem die diesjährige Retrospektive gewidmet ist.

Fundstücke
Ohne Worte...


Im Filmdienst hat unser Autor Patrick Holzapfel seinen nächsten Text im Rahmen des Kracauer-Stipendiums veröffentlicht. Darin geht es um aktuelle Ausprägungen der Filmkultur im digitalen Zeitalter.

Geburtstagskind: Nicholas Ray (1911-1979)
"If it were all in the script, why make the film?"


Filmtipps
Empfehlen wollen wir euch heute Rays subversiv die Männlichkeit angreifenden Post-Western The Lusty Men mit Robert Mitchum, der gestern übrigens seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Im Rodeomilieu angesiedelt entfaltet das Werk eine explosive Melancholie zwischen Heimat und brüchigen Rollenbildern.


Das oftmals zu Unrecht als "Papas Kino" geschmähte deutsche Nachkriegskino hat auch ein paar internationale Stars hervorgebracht: in Georg Tresslers Drama Die Halbstarken feierte Horst Buchholz seinen großen Durchbruch. Den Film gibts heute Abend im TV, weitere Tipps findet ihr wie immer in unserer TV-Schau.

Trailer
Eine junge Frau aus ländlichen Tennessee der 1950er Jahre findet zu Gott und stolpert über die Liebe. Novitate von Margaret Betts feierte seine Weltpremiere in Sundance und wird auch beim Filmfestival in Toronto zu sehen sein.

Trailer zu Novitate

Die Familie der Schauspielerin Doris wird kräftig durcheinandergewirbelt, als nicht nur die Endvierzigerin, sondern auch deren minderjährige Tochter ungeplant schwanger wird. Julia Ziesches Wann endlich küsst du mich?, eine Familienaufstellung mit vier Frauen und drei Generationen, macht allerdings aus den Verwicklungen viel zu wenig.

Trailer zu Wann endlich küsst du mich?

In dem kolumbianischen Thriller Siete cabezas sieht sich ein einsamer und zurückgezogen lebender Park Ranger mit einem Biologenpaar konfrontiert und kann seine unterdrückten Gefühle nicht mehr in Zaum halten.

Trailer zu Siete cabezas

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope