Der Filmtag im Überblick: 04. August - Panoptikum - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Der Filmtag im Überblick: 04. August - Panoptikum
Zurück zur Übersicht
17 04/08

Der Filmtag im Überblick: 04. August - Panoptikum

© Wiki Common
Meinungen
0
Tags: Kim Ki-duk, Olivier Assayas, Netflix
Zum Wochenende wollen wir uns mal wieder ein bisschen mit Netflix und Streaminganbietern beschäftigen, da die Diskussionen dazu nicht abreißen. So wurde in der LA Times über die Schulden von Netflix geschrieben und über die risikobereite Strategie des Konzerns. In Deutschland formiert sich mit Pantaflix eine Konkurrenz für Netflix. Die Welt hat mit einem der Männer hinter dem Streaminganbieter gesprochen. Bei uns findet ihr übrigens wieder unsere Streamingempfehlungen für den Monat August. Ein ganz besonderes Schmankerl aus den Untiefen von Netflix hat Up From Slavery gefunden: Es geht um zwanzig rare Black-Pioneer-Filme.

Aktuelles
Unerfreuliches hören wir aus Südkorea. Der polarisierende Regisseur Kim Ki-duk ist wegen Gewalt am Set seines Moebius angeklagt worden, wie Variety berichtet. Eine Schauspielerin, die aus dem Projekt ausgeschieden ist, bezichtigt den Regisseur, sie ins Gesicht geschlagen und zu einer unangekündigten Sexszene gezwungen zu haben.

Juliette Binoche wird wieder mit Olivier Assayas arbeiten. Für die Komödie E-Book versammelt der französische Vorzeigeregisseur laut Variety auch Guillaume Canet, Vincent Macaigne, Christa Theret und Pascal Gregory. Der Film soll sehr dialoglastig sein und ist in der Pariser Publikationsbranche angesiedelt.

Scott Cooper verfilmt dagegen den Non-Fiction-Bestseller Hellhound On His Trail, wie Deadline berichtet. Darin geht es um die von J. Edgar Hoover geleitete Verfolgung von James Earl Ray in Folge des Mordes an Martin Luther King Jr. Das Buch ist von Ray selbst geschrieben.

Insgesamt 21 Produktionen laufen im Hauptprogramm des 13. Festivals des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein und konkurrieren um den „Filmkunstpreis 2017“, der mit insgesamt 50.000 Euro dotiert ist. Auf der Homepage des Festivals könnt ihr herausfinden, welche Filme nominiert sind. Auch für Toronto gibt es einen weiteren Schwung an neuen Filmen, den wieder Criterion auflistet. Mit dabei ist Clio Barnards Dark River.

Zum hundertjährigen Jubiläum der UFA wird es im August, September und Dezember Schwerpunkte bei arte geben wie das Stummfilm-Magazin bekanntgab.

Fundstücke
Bei CBC gibt es ein spannendes Videointerview mit Sarah Polley. Darin geht es auch um politisches Filmemachen.

Weniger politisch sind da Donald Trumps Auftritte in Filmen und Serien. Für uns hatte Urs Spörri bereits auf das Phänomen geblickt.



Trauerfall
Der britische Schauspieler Robin Hardy, den die meisten wohl in seiner Rolle als Cornelius Fudge in den Harry-Potter-Filmen kennen, ist im Alter von 91 Jahren verstorben wie unter anderem People meldet.

Geburtstagskind: Greta Gerwig (*1983)
“Sitting and waiting is such an awful way to live, but it's a big part of being an actor. Creating projects is really what's happening these days. The chance to participate in your own career is a lot more exciting than just hoping that it all works out.”



Filmtipps
Eine sensible Gesellschaftsstudie in der Verkleidung eines Softpornos gibt es heute Mitternacht mit Das Mädchen Julius zu sehen. Mehr Fernsehen für Abend und Nacht findet ihr in unserer TV-Schau. Am Wochenende wird es im Fernsehen voyeuristisch mit dem Klassiker Pepping Tom, der unser Highlight am Sonntag ist.

Wer daraufhin mehr Lust auf den extravaganten Stil von Powell & Pressburger bekommt, dem empfehlen wir ihr Melodram Black Narcissus.



Trailer
In Radiance erzählt Naomi Kawase von der Liebesgeschichte zwischen einem Fotografen mit einem Sehfehler und einer jungen Frau, die abgekapselt von der Welt lebt. Wir haben den ersten deutschen Trailer des Films, der dieses Jahr in Cannes zu sehen war und der im September in die deutschen Kinos kommt.


Radiance

In Panoptic wirft Rana Eid einen Blick in den Untergrund Beiruts und entdeckt dabei ein zutiefst gespaltenes Land, das die Schatten seiner Vergangenheit einfach nicht los wird.


Panoptic

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope