• Home
  • News
  • David Frankel ("Der Teufel trägt Prada") verfilmt den Roman "What Alice Forgot"
Zurück zur Übersicht
14 17/07

David Frankel ("Der Teufel trägt Prada") verfilmt den Roman "What Alice Forgot"

© Creative Commons
Meinungen
0
Tags: Liebe, Ehe, Scheidung, Kinder, Literaturverfilmung, Romantische Komödie, David Frankel, Adaption, Shauna Cross, Liane Moriarty
Mit Der Teufel trägt Prada ist es David Frankel gelungen, eine der wenigen RomComs zu drehen, die man sich in der richtigen Stimmung sogar antun kann. Aktuell plant der Regisseur wieder eine Romanverfilmung, die es zu einem großes kommerziellen Erfolg bringen soll.

Es ist die Adaption eines Romans der australischen Schriftstellerin Liane Moriarty, die bereits einige Bestseller und Kinderbücher zu ihren Werken zählen kann. Verfilmt werden soll aber What Alice Forgot, ein Roman über eine junge Frau, die in einer glücklichen Ehe lebt und ihr erstes Kind erwartet. Eines Tages wacht sie auf dem Fußboden ihres Sportstudios auf und muss feststellen, dass zehn Jahre vergangen sind, sie drei Kinder hat, in Scheidung lebt und sich von ihrer geliebten Schwester entfremdet hat.

Für den Spielfilm soll die Geschichte aber leicht abgeändert werden. Zuständig dafür ist die Drehbuchautorin Shauna Cross (Roller Girl - Manchmal ist die schiefe Bahn der richtige Weg), die zuletzt an der Coming of Age-Geschichte Wenn ich Bleibe mit Chloe Grace Moretz arbeitete. Die Rechte an dem Buch sicherte sich beizeiten Tom Rothman von Fox, der David Frankel bereits von der Zusammenarbeit an Der Teufel trägt Prada kennt. Von dem Regisseur haben wir hierzulande zuletzt das Drama One Chance - Einmal im Leben gesehen, das die Geschichte des Casting-Show-Gewinners Paul Potts nacherzählte.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope