"Das weiße Band" triumphiert bei der Verleihung des Deutschen Filmpreis - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • "Das weiße Band" triumphiert bei der Verleihung des Deutschen Filmpreis
Zurück zur Übersicht
10 23/04

"Das weiße Band" triumphiert bei der Verleihung des Deutschen Filmpreis

© X-Verleih
Meinungen
0
Berlin - Michael Hanekes Das weiße Band heißt der große Gewinner bei der Verleihung des Deutschen Filmpreis. Das in 13 Kategorien nominierte Drama konnte sich in zehn Kategorien durchsetzen. Das bereits mit der Goldenen Palme des Filmfestivals von Cannes ausgezeichnete Werk, erhielt den Deutschen Filmpreis unter Anderem für den Besten Spielfilm, die Beste Regie, den Besten männlichen Hauptdarsteller (Burghart Klaußner) und das Beste Drehbuch.

Lediglich Hans-Christian Schmids Drama Sturm konnte bei diesem Preisregen noch annähernd mithalten und wurde in drei Kategorien ausgezeichnet. Der Film erhielt den Deutschen Filmpreis in Silber und Ehrungen für den Besten Schnitt und die Beste Filmmusik.

Aus Beste Hauptdarstellerin wurde Sibel Kekilli für ihre Rolle in dem Ehrenmord-Drama Die Fremde von Feo Aladag ausgezeichnet. Der Preis für den Besten Dokumentarfilm ging an Das Herz von Jenin von Marcus Vetter und Leon Geller, während Vorstadtkrokodile von Christian Ditter als Bester Kinderfilm prämiert wurde.

Der Deutsche Filmpreis, die Lola, ist die höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Er ist mit Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 2,855 Millionen Euro ausgestattet.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope