Danny Boyle dreht Spielfilm-Remake der Juwelenraub-Doku "Smash and Grab" von Havana Marking - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Danny Boyle dreht Spielfilm-Remake der Juwelenraub-Doku "Smash and Grab" von Havana Marking
Zurück zur Übersicht
13 07/10

Danny Boyle dreht Spielfilm-Remake der Juwelenraub-Doku "Smash and Grab" von Havana Marking

© Bang Showbiz
Meinungen
0
Tags: Remake, Drogenschmuggel, Juwelen, Raubüberfall, Danny Boyle, Dokumentarfilm, Havana Marking
Es muss schon toll sein, ein oscarprämierter Regisseur zu sein, der sich seine Projekte ganz einfach nach Gutdünken aussuchen kann. Für Danny Boyle (Slumdog Millionär) scheint das zum Beispiel ganz einfach zu sein.

Laut den Berichten des Online-Magazins Variety scheint jedenfalls alles ganz unkompliziert gewesen zu sein: Nach Beendigung der Arbeit an Trance - Gefährliche Erinnerung brauchte Danny Boyle ohnehin ein neues Projekt. Im Kino sah er den Dokumentarfilm Smash and Grab: The Story of the Pink Panthers von Havana Marking, der die Geschichte der weltweit wohl berühmtesten Gruppe von Juwelenräubern erzählt und einen Einblick in den internationalen Drogenhandel gibt. Der Dokumentarfilm startete im Frühsommer in den Vereinigten Staaten und zog dort keine besonders große Aufmerksamkeit auf sich.

Danny Boyle sah in dem Werk jedoch augenblicklich das Potential für einen spannenden Thriller. Ein Anruf bei potentiellen Produzenten genügte, und der Filmemacher konnte sich die Rechte für ein Remake von Smash and Grab: The Story of the Pink Panthers sichern. Nun übernehmen Pathé und Fox Searchlight die Finanzierung des Projektes. Und hier gibt es schon einmal den Trailer des zugrundeliegenden Dokumentarfilms von Havana Marking zu sehen:


Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope