• Home
  • News
  • Constantin verfilmt "Die Päpstin"
Zurück zur Übersicht
06 06/10

Constantin verfilmt "Die Päpstin"

Meinungen
0
München - Nach dem Erfolg der Literaturverfilmung Das Parfum, plant die Constantin Film AG nun die Inszenierung von Die Päpstin nach dem gleichnamigen internationalen Bestseller von Donna Cross. Die Hauptrolle spielt Franka Potente (Lola rennt). Inszeniert wird die Produktion von Regisseur Volker Schlöndorff.

Der Erfolgsroman von Donna Cross erzählt den vom Vatikan ins Reich der Legenden verwiesenen Aufstieg der Johanna von Ingelheim, die als Mann verkleidet in die höchsten Ränge des Römischen Klerus gelangt und im Jahre 853 zum Papst gewählt wird. Der Wahrheitsgehalt der Geschichte ist seit Jahrhunderten Gegenstand von Kontroversen, die mit dem Roman von Donna Cross ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden haben. Auch in Deutschland stand Die Päpstin nach dem Erscheinen 1996 auf der Bestsellerliste und wurde über 4 Millionen Mal verkauft.

Franka Potente wurde Ende der 90er Jahre zum Star mit ihrer Titelrolle in Tom Tykwers Film Lola rennt. Inszeniert wird Die Päpstin von Volker Schlöndorff, der seit der Verfilmung des Günter Grass Romans Die Blechtrommel als Spezialist für Literaturadaptionen gilt. Mit Die Blechtrommel gewann Schlöndorff 1979 die Goldene Palme in Cannes und den Oscar für den besten ausländischen Film.

Constantin Film wird Die Päpstin in Zusammenarbeit mit der Ufa Film & TV Produktion als Kinofilm produzieren und parallel einen TV Event-Zweiteiler für die spätere Fernsehausstrahlung herstellen. Die Dreharbeiten sollen im Mai 2007 beginnen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope