Christopher Walken als Mafiaboss in der Musical-Verfilmung "Jersey Boys" von Clint Eastwood - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Christopher Walken als Mafiaboss in der Musical-Verfilmung "Jersey Boys" von Clint Eastwood
Zurück zur Übersicht
13 24/07

Christopher Walken als Mafiaboss in der Musical-Verfilmung "Jersey Boys" von Clint Eastwood

© Wikimedia Commons
Meinungen
0
Tags: Musical, Broadway, Clint Eastwood, Christopher Walken, Four Seasons
Große Namen sind beinahe unverzichtbar wenn ein Film die Menschen ins Kino locken soll. Clint Eastwood weiß das, und so besetzt er in Jersey Boys doch nicht nur Broadwayschauspieler, sondern auch ein paar Hollywoodstars. Christopher Walken ist der Erste.

Die Musical-Verfilmung Jersey Boys, die ursprünglich unter der Regie von Jon Favreau auf die große Leinwand gebracht werden sollte, erzählt die Geschichte der Band Four Seasons um Valli Gaudio. Schon vor einiger Zeit machte Regisseur Clint Eastwood mit der Entscheidung von sich reden, hauptsächlich Schauspieler in dem Film zu besetzen, die auch in einer der Bühnenversionen von Jersey Boys gespielt haben. Von Christopher Walken lässt sich das zwar nicht sagen, tanzen kann der Schauspieler aber durchaus.

Er wird in Jersey Boys die Rolle des Mafiaboss Angelo "Gyp" DeCarlo übernehmen, der die vier Sänger inoffiziell berät, obwohl sie versuchen, ihre Karriere ohne die Hilfe der organisierten Kriminalität aufzubauen. Außerdem gibt es Gerüchte darum, dass Clint Eastwood die Theaterschauspieler Vincent Piazza (Rocket Science), John Lloyd Young (Oy Vey! My Son is Gay!), Erich Bergen und Michael Lomenda als Bandmitglieder zu besetzen plant.

Die Inszenierung des Scripts von John Logan und Rick Elice soll im September diesen Jahres beginnen. Christopher Walken ist in den Vereinigten Staaten vorerst noch als Göttervater Zeus in der Komödie Gods Behaving Badly von Marc Turtletaub zu sehen.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope