Bill Murray leiht dem Bären Balu seine Stimme in Jon Favreaus "The Jungle Book" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Bill Murray leiht dem Bären Balu seine Stimme in Jon Favreaus "The Jungle Book"
Zurück zur Übersicht
14 22/12

Bill Murray leiht dem Bären Balu seine Stimme in Jon Favreaus "The Jungle Book"

©
Meinungen
0
Tags: Remake, Musical, Bär, Bill Murray, Scarlett Johansson, Christopher Walken, Ben Kingsley, Jon Favreau, Disney, Idris Elba, Synchronisation, Das Dschungelbuch, Zeichentrick, Lupita Nyong, Gesang
Gleich zwei Spielfilmversionen des Klassikers Das Dschungelbuch sind aktuell in Arbeit - eine Verfilmung von Andy Serkis und eine von Jon Favreau. Zweiterer hat nun eine umstrittene Entscheidung getroffen.

Er lässt in Disneys The Jungle Book Bill Murray den liebenswerten Bären Balu synchronisieren - und ihm auch seine Singstimme leihen. Eigentlich sollte die Neuverfilmung keine bloße Neuauflage des Zeichentrickfilms von 1967 werden. Angesprochen auf das ikonische Lied "Probier's mal mit Gemütlichkeit", bekundete der Regisseur jetzt aber doch enthusiastisch in einem Interview: "Obwohl es kein Musical ist, wollen wir die besonders erinnerungswürdigen Momente des '67er Films bearbeiten. Wie könnte man das auch nicht tun?"

In der Hauptrolle des Mowgli wird in The Jungle Book der 10-jährige Newcomer Neel Sethi auf der großen Leinwand zu sehen sein. Weitere Stimmen übernehmen Ben Kingsley, Lupita Nyong'o, Scarlett Johansson, Idris Elba, Christopher Walken und Giancarlo Esposito. In den deutschen Kinos dürfen wir mit dem Werk ab dem 12. November 2015 rechnen.

Bill Murray wird bis dahin in der Tragikomödie St. Vincent zu sehen sein, die hierzulande am 08. Januar 2015 startet. Im Sommer wird BOO - Büro für ominöse Ordnungswidrigkeiten und im September die unbetitelte Komödie von Cameron Crowe folgen. Außerdem arbeitet der Darsteller am Drama Rock the Kasbah von Barry Levinson.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope