Bernhard Wicki Filmpreis für "Die Frau des Anarchisten" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Bernhard Wicki Filmpreis für "Die Frau des Anarchisten"
Zurück zur Übersicht
08 27/06

Bernhard Wicki Filmpreis für "Die Frau des Anarchisten"

Meinungen
0
München - Preisträger des diesjährigen Bernhard Wicki Preises ist der Film Die Frau des Anarchisten, eine deutsch-spanisch-französische Koproduktion in der Regie von Marie Noëlle und Peter Sehr.

Der Film spielt in der Zeit zwischen 1937 und 1950 und erzählt vor dem Hintergrund des spanischen Bürgerkriegs und der darauffolgenden Diktatur Francos die Lebensgeschichte einer jungen Frau, deren Weg durch die Schrecknisse und Wirren des blutigen Krieges führt und in einem Leben im Exil mündet. Der Film wird Anfang 2009 in den Kinos starten.

Der "Bernhard Wicki Filmpreis - Die Brücke - Der Friedenspreis des Deutschen Films" wird vom "Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e. V." gestiftet und ist 2002 erstmals verliehen worden. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird jährlich im Rahmen des Filmfests München übergeben.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope