Ansel Elgort verhandelt um Hauptrolle in Edgar Wrights "Baby Driver" - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • News
  • Ansel Elgort verhandelt um Hauptrolle in Edgar Wrights "Baby Driver"
Zurück zur Übersicht
15 15/01

Ansel Elgort verhandelt um Hauptrolle in Edgar Wrights "Baby Driver"

© Creative Commons
Meinungen
0
Tags: Musik, Kriminalität, Fahrer, Fluchtfahrer, Edgar Wright, Ansel Elgort, Rhythmus
Nachdem Edgar Wright im letzten Sommer aus der Regie von Ant-Man ausgestiegen war, galt es recht schnell als ausgemacht, dass er sich demnächst einem alten Filmprojekt namens Baby Driver neu zuwenden würde. Mittlerweile hat der Regisseur erste Verhandlungen mit potentiellen Hauptdarstellern hinter sich.

So sollen Akteure wie Logan Lerman oder John Boyega den Part bereits abgelehnt haben. Aktuell befindet sich Wright aber Berichten zufolge in einem frühen Verhandlungsstadium mit Ansel Elgort (Das Schicksal ist ein mieser Verräter) und wenn man den Stimmen von Insidern Glauben schenken darf, steht ein Deal kurz bevor.

Ein wenig könnten bei Baby Driver durchaus Gedanken an das Drama Drive mit Ryan Gosling aufkommen: es geht um einen talentierten jungen Fluchtfahrer, der in seinem Job ganz auf den Rhythmus seiner Musik angewiesen ist, um tatsächlich der Beste zu sein und immer wieder davonzukommen. Nachdem er jedoch beginnt für einen kriminellen Oberboss zu arbeiten, sind sein Leben und seine Freiheit in Gefahr. Als Produzent des Projekts ist Edgar Wrights regulärer Partner Tom Rothman von Working Title an Bord, die Finanzierung wird im Verhältnis 50/50 zwischen TriStar und MRC aufgesplittet.

Ansel Elgort ist gerade dabei, sich einen umfangreichen Erfahrungsschatz im Filmgeschäft zuzulegen. So war er zuletzt in Jason Reitmans Indiedrama #Zeitgeist zu sehen. Ab dem 19. März 2015 folgt das Blockbuster-Sequel Die Bestimmung - Insurgent. Außerdem verhandelte der Jungschauspieler kürzlich um eine Rolle im Musikthriller Van Cliburn.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope