• Home
  • News
  • 70. Filmfestival Venedig bietet 15 Beiträge als Online-Stream an
Zurück zur Übersicht
13 15/08

70. Filmfestival Venedig bietet 15 Beiträge als Online-Stream an

© Filmfestival Venedig
Meinungen
0
Tags: Festival, Online Streaming, Streaming, Venedig 2013, Deutscher Film
Die meisten von uns Cinephilen gehören ja leider doch nicht zu den Glücklichen, die das ganze Jahr über von Festival zu Festival reisen dürfen, um sich die interessantesten Entwicklungen des internationalen Kinos quasi in Echtzeit mit anzusehen. Das Filmfestival in Venedig bietet dafür in diesem Jahr eine Lösung.

15 verschiedene Filme aus den Sektionen Horizons und Biennale College werden auf dem Festival in einer Aktion namens Web Theatre online zugänglich gemacht. Während dort im letzten Jahr der Plan entstand, nur die Beiträge der Horizons-Reihe online als Stream zu veröffentlichen, wurden nun im 70. Jahrgang des Festivals die ursprünglichen Pläne damit nicht nur verwirklicht, sondern auch erweitert.

4 Euro soll ein Online-Ticket kosten, mit denen die Zuschauer vierundzwanzig Stunden lang über eine verschlüsselte Verbindung auf den jeweiligen Stream zugreifen können. Pro Film sind die erschwinglichen Tickets allerdings auf 500 Stück limitiert. Weniger spannend macht das die Aktion aber nicht, zumal nun auch das komplette Programm des Web Theatres feststeht. Auch ein deutscher Film ist darunter:

Wolfskinder von Rick Ostermann
Why don't you play in Hell? von Sono Sion
Algunas Chicas von Santiago Palavecino
Piccola Patria von Alessandro Rossetto
Je m'apelle Hmmm... von Agnès B.
Medeas von Andrea Pallaoro
Ruin von Amiel Courtin-Wilson
La Vida Después von David Pablos
Eastern Boys von Robin Campillo
Bauyr (Little Brother) von Serik Aprymov
La Prima Neve von Andrea Segre
Fish & Cat von Shahram Mokri
Yuri Esposito von Alessio Fava
Memphis von Tim Sutton
Mary is Happy, Mary is Happy von Nawapol Thamrongrattanarit

Online-Tickets gibt es auf der offiziellen Website des Festivals zu kaufen. Das 70. Internationale Filmfestival Venedig läuft vom 28. August bis 07. September 2013.

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope