kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino - News
NEWS
17 16/10

Der Filmtag im Überblick: 16. Oktober - Konsequenzen

Der Fall Harvey Weinstein hat weitere Folgen: "The Weinstein Company Reveals They’re For Sale After All", berichtet "The Playlist". Noch am vergangenen Freitag hatte Bob Weinstein - Harveys Bruder und Mitbegründer des Unternehmens - dies offiziell bestritten.

Mehr lesen
17 13/10

Der Filmtag im Überblick: 13. Oktober - Das Hollywood-Problem

Zum Ende der Woche, in der sehr viel über den Fall Harvey Weinstein berichtet wurde, empfehlen wir die interessante Kolumne im "Hollywood Reporter" von der feministischen Filmkritikerin Sara Stewart. Eine Hör- und Seh-Empfehlung ist auch das Interview zum Thema, das die Schauspielerin Emma Thompson jüngst "BBC Newsnight" gab.

Mehr lesen
17 13/10

"Sieben Minuten nach Mitternacht" Verlosung: Blu-rays zu gewinnen

Unsere Verlosung widmen wir diesmal dem bewegenden, fantastischen Filmjuwel "Sieben Minuten nach Mitternacht", inszeniert von Juan Antonio Bayona nach dem preisgekrönten Roman von Patrick Ness. Wir verlosen drei Blu-rays zum Film.

Mehr lesen
17 12/10

Der Filmtag im Überblick: 12. Oktober - Einschränkung & Ermittlung

Noch immer wird über den Fall Weinstein diskutiert. Zu den ersten Stimmen, die sich öffentlich gegen den Hollywood-Produzenten erhoben, zählte die Schauspielerin Rose McGowan, die auch auf Ben Afflecks Statement via Twitter reagierte und dem Schauspieler vorwarf, von Weinsteins Verhalten gewusst zu haben. Kurze Zeit später wurde ihr Account von Twitter eingeschränkt.

Mehr lesen
17 11/10

Der Filmtag im Überblick: 11. Oktober - Ende!

In einem weiteren "New-York-Times"-Artikel äußern sich nun viele weitere Schauspielerinnen, darunter Gwyneth Paltrow, Rosanna Arquette und Angelina Jolie, zu Harvey Weinstein. "This way of treating women ends now", hält Paltrow darin als klare Ansage fest.

Mehr lesen
17 10/10

Der Filmtag im Überblick: 10. Oktober - Statement

Noch immer wird intensiv über die Vorwürfe gegen Harvey Weinstein berichtet. Der "Guardian" hatte über zwanzig "Hollywood men" (darunter Quentin Tarantino, David O Russell, Michael Moore, Ben Affleck, Matt Damon, Bradley Cooper, Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Russell Crowe) um ein Statement zu Weinstein gebeten - und keines bekommen. Bei "The Daily Beast" hat sich der ebenfalls vom "Guardian" angefragte Clooney hingegen geäußert und das Verhalten des Produzenten als "disturbing on a whole lot of levels" bezeichnet.

Mehr lesen
17 09/10

Der Filmtag im Überblick: 09. Oktober - Gefeuert

Am Freitag berichteten wir über die schweren Vorwürfe, die gegen den Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein in einem "New-York-Times"-Artikel von Ashley Judd, Rose McGowan sowie anderen Schauspielerinnen und früheren Mitarbeiterinnen erhoben wurden. Nun hat der Vorstand der Weinstein Company (darunter der jüngere Bruder Bob Weinstein) reagiert und Harvey Weinstein fristlos entlassen.

Mehr lesen
17 07/10

Verlosung: "Louis Malle Edition" (fünf Blu-rays) zu gewinnen

Unsere heutige Verlosung widmen wir dem legendären französischen Regisseur Louis Malle; wir verlosen eine Blu-ray-Collection, bestehend aus fünf seiner bekanntesten Filme.

Mehr lesen
17 06/10

Der Filmtag im Überblick: 06. Oktober - Schwere Vorwürfe

Harvey Weinstein zählt zu den erfolgreichsten Hollywood-Produzenten. Derzeit ist er jedoch nicht mit seinen Filmprojekten, sondern aufgrund schwerwiegender Vorwürfe in den Schlagzeilen: Frühere Mitarbeiterinnen sowie Schauspielerinnen (darunter Ashley Judd und Rose McGowan) werfen Weinstein u.a. vor, sie sexuell belästigt zu haben. Mindestens acht Frauen sollen in den vergangenen Jahren einen außergerichtlichen Vergleich mit Weinstein getroffen haben; nun sprechen sie auch öffentlich darüber.

Mehr lesen
17 05/10

Der Filmtag im Überblick: 05. Oktober - Nobel

Gerade hat unsere Autorin Olga Galicka eine Kolumne über den russischen Film geschrieben. Dieser ist offensichtlich auch für Hollywood nicht uninteressant: So wurde heute ein Remake des russischen Horrorfilms "The Bride" angekündigt. Chad Hayes and Carey Hayes, die das Grusel-Werk "Conjuring" und dessen Fortsetzung schrieben, werden den Film gemeinsam mit dem Produzenten des Originals Vlad Severtsev produzieren.

Mehr lesen

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope