Zurück zur Übersicht

Zwei an einem Tag

Meinungen
2

4 Sterne aus 108 Bewertungen

Originaltitel: One Day
Kinostart: 03.11.2011
FSK: 12
Genre: Drama, Liebesgeschichte
Tags: Wiedersehen, Abschlußfeier, Jubiläum

Liebe mit Hindernissen

Für die einen ist es der Geburtstag, für die anderen vielleicht der Hochzeitstag – die meisten Menschen haben einen bestimmten Tag im Jahr, der ihnen besonders am Herzen liegt. Dieser besondere Tag ist das Thema von Lone Scherfings Liebesfilm Zwei an einem Tag, der auf dem gleichnamigen Bestseller von David Nicholls basiert. Als das Buch im Herbst 2009 veröffentlicht wurde, überschlugen sich die Kritiker mit Lobeshymnen. Die FAZ lobte es als eines der besten Bücher des Jahres. Vorschusslorbeeren wie diese machen es einer Romanverfilmung nicht immer einfach. Doch Lone Scherfings Leinwandadaption ist mindestens genauso herzergreifend, intelligent und unterhaltsam wie ihre literarische Vorlage.

Der Film beginnt an einem herrlichen Sommertag in Edinburgh, genauer gesagt, am 15. Juli 1988 – ein Tag, der das Leben von Emma Morley (Anne Hathaway) und Dexter Mayhew (Jim Sturgess) fortan nicht mehr loslassen wird. An diesem Tag verbringen sie nach einem rauschenden Uni-Abschlussfest ihre erste Nacht. Sie flirten, albern rum, reden, aber schlafen nicht miteinander. Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft oder vielmehr einer Liebe, die nie ausgelebt wird. Die schüchterne Emma und der draufgängerische Dexter verfolgen komplett unterschiedliche Lebensziele. Schon am nächsten Tag gehen sie getrennte Wege. Emma zieht es nach London, Dexter nach Indien.

19 weitere 15. Julis führt uns der Film vor Augen: Momentaufnahmen, die zwei ganz ungleiche Lebensläufe umspannen. 20 Jahre voller Hoffnung, Freude, zerplatzter Träume, Einsamkeit, Trauer, Wehmut - mit allem, was das Leben bereithalten könnte. Da ist Emmas Leben, das ziemlich geradlinig als Kellnerin, Lehrerin und später Schriftstellerin in einer unglücklichen Ehe mit Ian (Rafe Spall) verläuft. Und da sind Dexters wilde Jahre, die von Drogen, unzähligen Frauengeschichten, einer steilen Karriere als TV-Moderator und dem Schicksal seiner krebskranken Mutter gezeichnet ist.

Dexter und Emma sind ein klassischer Fall von zwei Menschen, die weder miteinander noch ohneeinander können. Obwohl das Publikum längst weiß, dass sie zueinander gehören, dauert es zwanzig Jahre, also 20 dieser 15. Julis, bis die beiden endlich zusammen finden. Ende gut, alles gut, könnte man resümieren – doch angekommen auf der Zielgeraden passiert etwas, das die Karten neu mischt.

Die dänische Regisseurin Lone Scherfing setzt sich in ihrem Werk nicht zum ersten Mal mit dem Themenkomplex um Liebe, Tod, Glück und Unglück auseinander. In ihren vorherigen Filmen wie Italienisch für Anfänger (2000) oder Wilbur Wants to Kill Himself (2002) geht sie menschlichen Nöten und Schicksalen wie diesen auf den Grund. Auch ihr siebter Film Zwei an einem Tag erzählt ohne dick aufgetragene Emotionen und einer angenehm zurückhaltenden Kamera vom Leben wie es ist. Der Film hätte leicht ins Kitschige, ins Klischeehafte abrutschen können, doch das ist zum Glück nicht passiert.

(Katrin Knauth)

Verlosung

Zum Kinostart von Zwei an einem Tag verlosen wir auf unserer Facebook-Seite 20! Hörbücher zum Film. In den Lostopf kommen alle, die bis Freitag, den 18. November 2011, 24.00 Uhr MEZ an der Verlosung teilgenommen haben. Zum Teilnehmen hier klicken: www.facebook.com/kinozeit und dann links auf "Zwei an einem Tag-Verlosung" klicken.

Im Rahmen der Verlosung erheben wir die folgenden Benutzerdaten: Name des Teilnehmers und E-Mail-Adresse. Diese Daten benötigen wir lediglich, um die glücklichen Gewinner zu kontaktieren. Teilnehmerdaten werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben.

Nicht mitmachen dürfen Mitarbeiter von kino-zeit.de, Hörbuch Hamburg und Tobis Filmverleih. Bei mehr als 20 Teilnehmern entscheidet das Los. Und natürlich ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Daten & Fakten

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2011
Länge: 107 (Min.)
Verleih: Tobis Filmverleih
Kinostart: 03.11.2011

Cast & Crew

Regie: Lone Scherfig
Drehbuch: David Nicholls
Kamera: Benoît Delhomme
Schnitt: Barney Pilling
Musik: Rachel Portman
Hauptdarsteller: Patricia Clarkson, Anne Hathaway, Romola Garai, Jamie Sives, Jim Sturgess, Jodie Whittaker

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Bisherige Meinungen

(Anzeige: 2 von insgesamt 2)
Von: Fan am: 09.01.12
Zunächst leicht, dann aber doch eine Geschichte mit Tiefgang. Schön!
Von: unruh am: 30.10.11
Wie heißt der musiktitel von trailer 2 deutsch?

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München