Zurück zur Übersicht

Das Ende ist mein Anfang - Trailer

Meinungen
8

4 Sterne aus 189 Bewertungen

Das Ende ist mein Anfang - Trailer

×

TRAILER & CLIPS ZU "Das Ende ist mein Anfang"

Bruno Ganz ist wieder da. Nach seiner eher umstrittenen Rolle als Hitler in "Der Untergang" und ein paar kleineren Parts mimt der Theater- und Filmstar einen charismatischen Journalisten: Tiziano Terzani. Der wurde vor allem durch das Buch bekannt, nach dem auch der einfühlsame Film von Jo Baier benannt ist: "Das Ende ist mein Anfang".

Mehr lesen

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Kommentar Seiten « 1 2 »

Bisherige Meinungen

(Anzeige: 5 von insgesamt 8)
Von: a. birkendahl am: 11.12.10
ich habe sowohl 'noch eine runde auf dem karussell' als auch 'das ende ist mein anfang' zuvor gelesen und bin absolut begeistert von der guten filmischen umsetzung! glückwunsch an folco terzani und alle mitwirkenden, die auch in ihrer schauspielerischen (g(l)anz-)leistung absolut überzeugend sind. sehr gefreut habe ich mich auch über auch die besetzung mit erika pluhar, lange nicht gesehn.... warum gibt es nicht mehr von derartigen filmen, die in ihrer einfachheit, ohne jegliche form der effekthascherei, das menschliche auge und ohr noch angenehm leise-anmutig und mit gewissem charme berühren ??? spontan fällt mir dazu nur anna ditges und ihr film über hilde domin "ich will dich" ein.... wir brauchen wieder mehr derartiger filme, filmemacher u.regisseure anstatt permanente volksverdummung qua reality-shows etc. und einer mittlerweile schrill-schauderhaften medienlandschaft, der ich persönlich kaum mehr etwas abgewinnen kann.
Von: Giovanni am: 09.12.10
Ich fand den Film schwer erträglich. Zwar schöne Bilder über eine reizvolle Landschaft. Das Buch habe ich nicht gelesen, der Film aber setzt auf Sentiment. Unterstützt durch die musikalische Begleitung. Ich wehre mich gegen die depressive Zurichtung, die dieser Film auslöst. jule kann ich da zustimmen.
Von: jule am: 25.11.10
Bruno Ganz ist nicht authentisch, ich habe ihm leider kein Wort geglaubt. Der Synchronsprecher des Sohnes eine mittelschwere Kathastrophe. Tja und als Filmmusikliebhaberin muss ich sagen, dass dieser Teil auch enttäuscht hat. Schade ist, dass an denen Stellen, andenen der Film wirklich etwas zu sagen hätte nicht in die Tiefe gegangen wird. Wahrscheinlich ist es besser das Buch des Sohnes zu lesen, oder einfach die Bücher von Tiziano direkt. Schade, ich hatte mich sehr auf den Film gefreut
Von: hanuman am: 22.11.10
wunderbar
Von: Mong-En am: 18.11.10
Ein wunderbarer stiller Film. Dazu höchst authentisch,da Folco Terzani als Sohn das Gespräch mit seinem Vater aufgezeichnet hat. Das Buch ist ein Muss!

Kommentar Seiten « 1 2 »