Zurück zur Übersicht

Chernobyl Diaries - Trailer

Meinungen
7

4 Sterne aus 54 Bewertungen

Chernobyl Diaries - Trailer (deutsch)

×

TRAILER & CLIPS ZU "Chernobyl Diaries"

"Take picture!", fordert Reiseleiter Uri (Dimitri Diatchenko) mit seinem slawischen Akzent die Touristen auf. Sie stehen auf dem Balkon einer Wohnung in der verlassenen Stadt Pripyat und schauen auf den nahen Reaktor von Tschernobyl, der am 26. April 1986 explodierte. Von den Wänden des Zimmers hängt die Blümchentapete und es stehen noch einzelne Möbel und Spielsachen herum.

Mehr lesen

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Kommentar Seiten « 1 2 »

Bisherige Meinungen

(Anzeige: 5 von insgesamt 7)
Von: Jmacfan am: 30.08.12
Ähm Bei Produktionsjahr habe ich auf diversen anderen Seiten gelesen Ende 2011- 2012!!! Da ich keine Freundin von Horrorfilmen bin ich habe den Film nur wegen Chris (Jesse McCartney) geschaut)
Von: czgvbhjkm am: 10.08.12
ich fand den film eher durchschnittlich ... aber ich habe bis zum ende nicht wirklich verstanden warum die Touristen angegriffen wurden.
Von: Ich am: 05.08.12
Das dumme an der Geschichte ist das die Blöcke 1-3 in Tschernobyl noch laufen. Dort arbeiten hunderte Menschen und die Polizei patroulliert in der Stadt um die ausfuhr von verstrahltem Material zu verhindern. Das Amerikaner nie Interesse an Authentizität haben können.
Von: fk am: 03.07.12
der film war ok. an einigen stellen aber fies . würde ihn aber nicht noch mal gucken.
Von: hi am: 02.07.12
ich bin eher von dem film enttäuscht man hätte mehr mit diesem thema machen können ich hätte aber auch erwartet das die 6 dann später wieder zusammenkommen und alles also ich kann den film nicht weiter empfehlen erist auch nicht für schwache nerven

Kommentar Seiten « 1 2 »