Tampopo - Film - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
Zurück zur Übersicht

Tampopo

Meinungen
2

4.8 Sterne aus 29 Bewertungen

Kinostart: 01.01.2005

Suppe, Suppe und noch mehr Suppe

Die Zutaten für diesen kulinarischen Thriller sind denkbar einfach, doch gerade die Mischung sattsam bekannter Ingredienzien gibt bekanntlich den besonderen Pfiff. Das ist beim Essen so und im Kino nicht viel anders. Die junge Witwe Tampopo (Nobuko Miyamoto) betreibt eine mehr schlecht als recht laufende Suppenküche. Als eines Tages der Trucker Goro (Tsutomu Yamazaki) zusammen mit seinem Kumpel Gun (Ken Watanabe) auftaucht und die beiden von Tampopos Kreationen wenig angetan sind, setzen sie alles daran, der jungen Frau die Kniffe und Tricks des Kochens nahe zu bringen. Das Training, das nun folgt, ist eisenhart, doch Tampopo ist willig und lernt schnell, dass es beim Kochen nicht nur auf die richtige Geisteshaltung ankommt, sondern auch auf Schnelligkeit und Präzision. Als Goro schließlich noch ein Team rekrutiert, in dem nahezu alle von Tampopo benötigten Fähigkeiten repräsentiert sind, steht ihrem Aufstieg zur Suppenkönigin nichts mehr im Weg. Begleitet wird die skurrile Kochschule von seltsamen und atemberaubenden Geschichten, bei denen es allesamt um Essen und Kochen, Tod, Liebe und Nudelsuppe geht, wie im richtigen Leben also.

Jede Menge schwarzer Humor, Westernmotive, bissige Seitenhiebe auf die japanische Gesellschaft und schräge Ideen machen Tampopo zu einem Augen- und Ohrenschmaus, bei dem nicht nur Fans der japanischen Küche voll auf ihren Kosten kommen. Der Film läuft im Rahmen einer kleiner Filmreihe auf ARTE, die die Zusammenhänge von kulinarischen und cinematographischen Genüssen erkundet und Appetit macht auf mehr Filme über die Lust und Last des Essens. Unwiderstehlich und sehr charmant!


Daten & Fakten

Produktionsland: Japan
Produktionsjahr: 1985
Länge: 114 (Min.)
Kinostart: 01.01.2005

Cast & Crew

Regie: Juzo Itami
Hauptdarsteller: Ken Watanabe, Nobuko Miyamoto, Tsutomu Yamazaki, Rikiya Yasuoka, Kôji Yakusho

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Bisherige Meinungen

(Anzeige: 2 von insgesamt 2)
Von: Axel am: 22.09.06
Hat irgendjemand vielleicht ´ne Aufzeichnung oder weiß, wo man den Film auf DVD bekommen kann? Oder wird er evtl. demnächst irgendwo gesendet??? Ich suche mir schon ´n Wolf und würde dieses Meisterwerk gerne in meiner Sammlung stehen haben! Axel
Von: Friedl am: 21.03.06
Hui, Tampopo kommt ja schon am Freitag! Also noch schnell 'nen schlauen Rat loswerden... Für mich einer der schönsten japanischen Filme. Wenn ihr die Bedeutung von Nudelsuppe bisher unterbewertet habt, dann seid ihr nach diesem Film eine ganze Ecke schlauer. Also: Wach bleiben, es lohnt sich!

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope