Sergeant Pepper - Film - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
Zurück zur Übersicht

Sergeant Pepper

Meinungen
0

3.5 Sterne aus 2 Bewertungen

Kinostart: 23.12.2004

Wenn ein Tiger und ein Hund...

Man kann schon verstehen, dass sich die Mutter (Johanna ter Steege) von Felix Sorgen macht: Ihr sechsjähriger Filius (Neal Lennart Thomas) versteckt sich andauernd in einem Tigerkostüm, außerdem spricht er mit seinen Stofftieren. Da er keine Freunde hat, lädt er zu seinem Geburtstag schließlich eine waschechte Schildkröte ein. Kein Wunder also, dass sie ihren Sohn zum Psychologen Dr. Theobald (August Zirner) schleppt. Doch auch der kann kaum helfen.

Eines Tages begegnet Felix Sergeant Pepper, einem einsamen Hund, der, seit er die Villa und das Vermögen seines Herrchens geerbt hat, in Lebensgefahr schwebt: Die habgierigen Kinder des Verstorbenen, Corinna und Simon von Gordenthal (Barbara Auer und Oliver Broumis), haben es auf das beträchtliche Erbe abgesehen und trachten dem Hund nach dem Leben. Felix und Sergeant Pepper verstehen sich auf Anhieb. Obwohl Felix' Vater Johnny (Ulrich Thomasen), ein erfolgloser Erfinder, darüber gar nicht erfreut ist, nimmt die Familie den Hund vorübergehend bei sich auf, und zum ersten Mal im Leben hat Felix einen richtigen Freund. Doch das Glück währt nicht lange. Corinna von Gordenthal setzt alle Hebel in Bewegung, um Pepper ausfindig zu machen. Schließlich gerät Pepper in die Hände der Enterbten. Felix und seine Schwester Felicia (Carolyn Prein) starten kurzentschlossen eine abenteuerliche Rettungsaktion, bei der sie sich selbst in große Gefahr bringen...

Wirklich neu und originell ist die Geschichte nicht, die Regisseurin Sandra Nettelbeck (Bella Martha) in Sergeant Pepper erzählt, sie variiert bekannte Elemente aus anderen Kindergeschichten und –filmen, was man dem Film auch deutlich anmerkt. Die Handlung ist reichlich vorhersehbar, die Spannung hält sich damit in Grenzen, was aber für das kindliche Publikum wahrscheinlich auch besser ist. Was bleibt, sind sympathische Hauptdarsteller und eine wenig glaubwürdige Geschichte, die nicht komplett zu überzeugen weiß.

Daten & Fakten

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2004
Länge: 98 (Min.)
Verleih: Constantin Film
Kinostart: 23.12.2004

Cast & Crew

Regie: Sandra Nettelbeck
Hauptdarsteller: August Zirner, Barbara Auer, Johanna ter Steege, Neal Lennart Thomas, Oliver Broumis

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope