L’Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr - Film - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Home
  • Filme
  • L’Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr
Zurück zur Übersicht

L’Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr

Meinungen
3

3.9 Sterne aus 22 Bewertungen

Originaltitel: L’Auberge Espagnole

Erasmus sei dank!

Xavier (Romain Duris), 25-jähriger Wirtschafts-Student aus Paris, landet nach tränenreichem Abschied von Dauerfreundin Martine (Audrey Tautou) in der sommerlichen Metropole Barcelona, um hier dank europäischem Austausch-Programm Erasmus sein letztes Studienjahr zu absolvieren – und Spanisch zu lernen. Was gar nicht so einfach ist, wo doch die Mitbewohner seiner neuen, buntgemischten, gesamteuropäischen WG aus Italien, England, Dänemark, Belgien, Deutschland und Andalusien kommen. Sie alle verfolgen das gleiche Ziel: feiern, leben, lieben - ach ja, und studieren.

Von der mediterranen Sonne aufgetaut, lässt sich der sonst so kühle Xavier von seiner lesbischen Kommilitonin Isabelle (Cécile de France) Verführungstricks beibringen, um sie sogleich an der schüchternen Anne Sophie (Judith Godrèche) zu testen. Und das, obwohl diese mit seinem neuen Bekannten Jean-Michel (Xavier de Guillebon) verheiratet ist. Und auch sonst bietet ihm Barcelona jede Menge Ablenkung vom eigentlichen Studium. Als er schließlich die Heimreise antreten muss, stellt Xavier schlagartig fest, wie sehr sich seine Prioritäten und die eigenen Lebenspläne verändert haben. Wie soll seine Zukunft nun aussehen?

Ein Film wie Ferien: Der französische Regisseur Cédric Klapisch (... und jeder sucht sein Kätzchen) schickt einen Pariser Wirtschaftsstudenten für ein Jahr in eine gesamteuropäische und multilinguale Wohngemeinschaft nach Barcelona. Zwischen Feiern, Streiten, Lieben - und Studieren lernen die Bewohner von Klapischs Zweckkommune vor allem Eins: was sie vom Leben erwarten.

L’Auberge Espagnole ist eine vergnüglich-entspannte Komödie mit unwiderstehlich mediterranem Charme, zu deren erfrischendem Ensemble neben Frankreichs Jungstars Romain Duris (Gadjo Dilo), Audrey Tautou (Die fabehafte Welt der Amélie) und Judith Godrèche (Der Mann mit der eisernen Maske) auch Deutschlands Nachwuchs-Talent Barnaby Metschurat (Anatomie 2) gehört, und die in Klapischs Heimatland bereits über drei Millionen begeisterte Zuschauer in die Kinos lockte.

Daten & Fakten

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2002
Länge: 122 (Min.)
Verleih: Tobis

Cast & Crew

Regie: Cédric Klapisch
Hauptdarsteller: Romain Duris, Audrey Tautou, Cécile de France, Judith Godrèche, Xavier de Guillebon

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Bisherige Meinungen

(Anzeige: 3 von insgesamt 3)
Von: mia am: 04.10.07
bin gerade selber in meinem auslandsstudium. es ist wirklich alles so wie der film es beschreibt... klisches sind manchmal doch ziemlich wahr.
Von: Irys am: 16.12.06
Hat mich irgendwie traurig gestimmt weil ich auch ne menge freunde habe die in einem anderen Land studieren und das hat mich dann immer seht an sie erinnert. Aber auch die tatsache zum schluss, dar jeder doch mal erwachsen wird...
Von: morgane am: 06.09.05
watch it!

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg
  • Filmfest München
  • Festival Scope