Zurück zur Übersicht

Wien vor der Nacht

Meinungen
0

Noch nicht genügend Bewertungen

© Riva Filmproduktion
Wien vor der Nacht - Filmplakat

"J’adore le passé "- "Ich bewundere die Vergangenheit" – Mit diesen Worten aus der Eingangsszene von Max Ophüls' 1950 gedrehtem Film "Der Reigen" nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Arthur Schnitzler nimmt Robert Bobers biographische Spurensuche ihren Auftakt. Der Schriftsteller und Filmemacher sitzt in einem Kino und schaut zu, auf welche elegant-tiefsinnige Weise uns Ophüls mittels seines eloquenten Conférenciers (Adolf Wohlbrück) in die Handlung einführt.

Mehr lesen

Daten & Fakten

Originaltitel: Vienne avant la nuit
Genre: Dokumentarfilm
Produktionsland: Deutschland, Frankreich, Österreich
Produktionsjahr: 2016
Länge: 73 (Min.)
Verleih: Salzgeber & Co. Medien GmbH
Kinostart: 09.03.2017
Tags: Holocaust, Wien, Österreich, Kultur

Cast & Crew

Regie: Robert Bober
Drehbuch: Robert Bober
Kamera: Giovanni Donfrancesco