Vier Leben - Galerie - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
Zurück zur Übersicht

Vier Leben

Meinungen
1

3.8 Sterne aus 25 Bewertungen

© Cinecittà Luce
Vier Leben - Le quattro volte von Michelangelo Frammartino

Ein alter Hirte führt seine Herde auf die Bergwiesen im kalabrischen Hinterland. Den ganzen Tag verbringt er mit den Ziegen und seinem Hund, abends schafft er erschöpft kaum noch den Weg nach Hause. Das einzige Wort, das er zu einem Menschen sagt, ist "Grazie", als ihm die Hauswirtschafterin der Kirche eine Portion Staub von ihrer Kehrschaufel mitgibt.

Mehr lesen

Daten & Fakten

Originaltitel: Le quattro volte
Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland, Italien, Schweiz
Produktionsjahr: 2010
Länge: 88 (Min.)
Verleih: NFP marketing & distribution
Kinostart: 30.06.2011
Tags: Dorf, Cannes 2010, Kalabrien, Transmigration, Pythagoras

Cast & Crew

Regie: Michelangelo Frammartino
Drehbuch: Michelangelo Frammartino
Kamera: Andrea Locatelli
Schnitt: Benni Atria, Maurizio Grillo
Hauptdarsteller: Giuseppe Fuda, Bruno Timpano, Nazareno Timpano