Zurück zur Übersicht

Träum was Schönes - Fai bei sogni

Meinungen
0

5.0 Sterne aus 1 Bewertungen

© Filmperlen
Träum was schönes - Fai bei sogni - Filmplakat

Der Turiner Journalist Massimo Gramellini landete mit seinem zweiten Roman "Träum was Schönes" einen Millionenseller. Regisseur Marco Bellocchio hat die traurige Lebensgeschichte eines Neunjährigen, der seine Mutter verliert, mit Valerio Mastandrea, Bérénice Bejo und Nicolò Cabras in den Hauptrollen verfilmt.

Mehr lesen

Daten & Fakten

Originaltitel: Fai bei sogni
Genre: Drama
Produktionsland: Frankreich, Italien
Produktionsjahr: 2016
Länge: 134 (Min.)
Verleih: Filmperlen
Kinostart: 17.08.2017
Tags: Geheimnis, Mutter-Sohn-Beziehung, Erinnerung, Cannes 2016 Quinzaine des Réalisateurs, Karlovy Vary 2016

Cast & Crew

Regie: Marco Bellocchio
Drehbuch: Marco Bellocchio, Valia Santella, Edoardo Albinati
Kamera: Daniele Cipri
Schnitt: Francesca Calvelli
Hauptdarsteller: Fabrizio Gifuni, Emmanuelle Devos, Valerio Mastandrea, Bérénice Bejo, Linda Messerklinger