Zurück zur Übersicht

Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes

Meinungen
0

3.4 Sterne aus 7 Bewertungen

© faktura film
Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes von Julian Radlmaier

Julian Radlmaier, der Regisseur von "Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes", spielt in seinem Film einen Regisseur namens Julian – jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen und so weiter. Am liebsten sitzt er auf den Stufen vor dem Kulturforum Berlin und schaut den schönen Mädchen in ihren Sommerkleidern nach. Eigentlich aber wäre er gerne Kommunist. In Wirklichkeit will er vor allem mit der Kanadierin Camille schlafen.

Mehr lesen