Zurück zur Übersicht

Der Hund begraben

Meinungen
0

3.9 Sterne aus 45 Bewertungen

© © Hendrik Heiden
Der Hund begraben von Sebastian Stern

Die Finnen haben die Papierfabrik übernommen. Deshalb muss Hans gehen. Hans liebt Papier, er arbeitet hier aus Berufung. Die Freistellung muss er erstmal verarbeiten. Und dann versuchen, sie zuhause zu kommunizieren. Aber die 15jährige Tochter hat einen Freund, ihren ersten, und ist deshalb unansprechbar. Die Frau verrückt den Tisch nach Feng Shui und hört auch nicht zu.

Mehr lesen

Daten & Fakten

Genre: Komödie
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2016
Länge: 86 (Min.)
Verleih: Movienet Film GmbH
Kinostart: 23.03.2017
Tags: Hund, Familie, Ängste, Hofer Filmtage 2016

Cast & Crew

Regie: Sebastian Stern
Drehbuch: Sebastian Stern
Kamera: Peter von Haller
Musik: Markus Lehmann-Horn
Hauptdarsteller: Juliane Köhler, Georg Friedrich, Justus von Dohnanyi, Walter Hess, Ricarda Zimmerer