Heißes Pflaster Köln (Special Edition) - Galerie - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
Zurück zur Übersicht

Heißes Pflaster Köln (Special Edition)

Meinungen
0

Noch nicht genügend Bewertungen

© Kölnprogramm GmbH & Co. KG
Heißes Pflaster Köln - DVD-Cover

Köln in den 1960er Jahren, das muss ein wahrhaft heißes Pflaster gewesen sein. Davon kündet nicht nur der Titel des Films, der 1967 unter der Regie von Ernst Hofbauer entstand. Der aus Österreich stammende Regisseur sollte später mit dem "Hausfrauen-" und dem "Schulmädchenreport", mit Softpornos wie "Erotik im Beruf – Was jeder Personalchef gern verschweigt" und "Wenn die prallen Möpse hüpfen" deutsche Bahnhofskino-Geschichte schreiben.

Mehr lesen

Daten & Fakten

Genre: Drama, Thriller, Krimi
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1967
Länge: 90 (Min.)
Erschienen bei: Kölnprogramm
Bildformat: 1,66:1 (16:9)
Ton/Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
DVD-Start: 26.11.2013
Extras: Kinotrailer von 1967, Fotogalerie mit Standfotos, Filmplakate, Artwork, Porträts der Schauspieler, Pressemappe von 1967
Tags: Prostitution, Organisierte Kriminalität, 1960er Jahre, Köln, Bahnhofskino

Cast & Crew

Regie: Ernst Hofbauer
Drehbuch: Claus Tinney
Kamera: Hans Jura
Schnitt: Ilse Wilken
Musik: Claudius Alzner
Hauptdarsteller: Klaus Löwitsch, Richard Münch, Günther Ungeheuer, Doris Kunstmann, Herbert Fux, Arthur Brauss