Zurück zur Übersicht

Der letzte Countdown (Blu-ray restaurierte Fassung)

Meinungen
0

Noch nicht genügend Bewertungen

Originaltitel: The Final Countdown
DVD-Start: 24.01.2014
FSK: 12
Genre: Action, Science Fiction
Tags: Zeitreise, Kriegsschiff, Pearl Harbor

Pearl Harbor, ohne Michael Bay

Wäre Der letzte Countdown ein aktueller Action-/ Science-Fiction-Film, dann würde er wahrscheinlich aus dem Michael-Bay-Dunstkreis kommen und einen dicken Sack Spezialeffekte, Flaggen in Zeitlupe und zu Recht ins Gras beißende Japaner mit sich führen. Ein amerikanischer Flugzeugträger, die USS Nimitz, gerät in einen geheimnisvollen Zeittunnel und kommt im Jahr 1941 wieder heraus – einen Tag vor Pearl Harbor. Soll die Crew nun versuchen, den Ablauf der Geschichte zu ändern oder ist es vielleicht doch besser, Stichwort Welleneffekt, die kleinen, flinken Japaner erneut ihre Bomben abwerfen zu lassen?

Eigentlich wäre Der letzte Countdown, der zumindest in Deutschland ein beträchtlicher Box-Office-Erfolg war, tatsächlich reif für ein Remake, wenn da nicht der vermaledeite Haken wäre, dass der Film keineswegs auf offenes Michael-Bay-Gewässer schippert. Ohne zu viel zu verraten, darf immerhin angedeutet werden, dass die moralische Hürde der Crew des Flugzeugträgers mit Hirn gemeistert wird und demzufolge die große Pathos-/Alles-fliegt-in-die-Luft-Keule ausbleibt. Kaum vorstellbar, dass heutzutage das Drehbuch des Films so durchgehen würde, aber 1980 gab es anscheinend noch genügend Luft für eine faszinierende Prämisse UND eine faszinierende Geschichte.

Der letzte Countdown ist einer der ganz großen "was wäre wenn"-Filme, wobei allerdings die Ursache für den Zeitsprung nie richtig erklärt wird. Auf einmal taucht eben ein mäßig getrickster elektromagnetischer Sturm auf, alles dreht sich und schon sieht man am Himmel japanische Kriegsflugzeuge. Anders als bei Star Trek und Co., wo ja ganze Folgen damit verbracht werden, physikalische Phänomene zu ergründen, erhält sich dieser Film hier eine mysteriöse Aura, die dann auch noch wunderbar zum roten Faden der philosophischen und moralischen Diskussion der Crew passt. Natürlich ist man sehr erstaunt über die zeitliche Versetzung, doch bereits kurz danach drängt die viel wichtigere Frage nach vorne, was denn nun zu tun ist.

Und auch dabei macht der Film vieles richtig, denn wirklich schwer und tief wird die Entscheidungsfindung zum Glück nicht. Regisseur Don Taylor, der unter anderem auch Das Omen 2 gedreht hat, balanciert eine gesunde Mischung aus Reden und Action, bei der dann Flugzeuge starten dürfen und einige Schüsse fallen, und hat ebenso keine Probleme, die den ganzen Film nachhallende Prämisse frisch und spannend zu halten. Kirk Douglas, Martin Sheen und Katharine Ross bekommen für so einen Genrefilm erstaunlich vielseitige Rollen und dürfen außerdem durchaus sinnvolle Dialoge kundtun – die gerade durch die erneute Vorstellung eines Remakes, am besten besetzt mit Liam Neeson, Morgan Freeman, Jennifer Lawrence und 3000 CGI-Shots, ein angenehm rundes Bild ergeben.

Der letzte Countdown ist ein großer Abenteuerfilm für Jungs, der trotz seines betagten Alters immer noch zündet und genau deswegen der inzwischen dritten (!?) deutschen Blu-Ray ein besonders kritisches Auge abnötigt. "Weltweit erstmalig in 2013 restaurierter HD-Fassung" radebrecht da nämlich das Cover und verschweigt damit geflissentlich, dass hier lediglich das Audio-Chaos der ersten Veröffentlichungen, die diverse M+E-Spuren miteinander vermatschten, behoben wurde...und das Bild wohl immer noch von der US-Blu-Ray von Blue Underground kommt – einer Veröffentlichung, die nicht nur codefrei ist, sondern auch etliche Extras enthält, die auf der deutschen Scheibe komplett fehlen. Wer weiß, vielleicht möchte sich das Label ja noch etwas Luft für Blu-Ray Nummer 4 lassen...

(Martin Beck)

Daten & Fakten

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1980
Länge: 103 (Min.)
Erschienen bei: Lighthouse Home Entertainment
Bildformat: 2,35:1 / 1080p (Widescreen)
Ton/Sprache: Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
DVD-Start: 24.01.2014
Extras: Orginal Trailer, Deutscher Kinotrailer,US-TV-Spots and Teaser, Internationale Artworkgalerie

Cast & Crew

Regie: Don Taylor
Drehbuch: David Ambrose, Gerry Davis, Thomas Hunter, Peter Powell
Kamera: Victor J. Kemper
Schnitt: Robert K. Lambert
Musik: John Scott
Hauptdarsteller: Kirk Douglas, Martin Sheen, Katharine Ross, James Farentino, Ron O

MEINUNGEN

Ihre Meinung zu diesem Film (Felder mit * müssen ausgefüllt sein)

Partner

  • Deutsche Film- und Medienbewertung
  • Arthaus Filme
  • Filmförderung Baden-Württemberg