Die tägliche TV-Schau: Samstag, 09.12. und Sonntag, 10.12.2017 - Ich glotz TV & VoD Blog - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
17 07/12

Die tägliche TV-Schau: Samstag, 09.12. und Sonntag, 10.12.2017

Heute Abend gibt uns der WDR die Gelegenheit, eine Lücke im deutschen Filmgeschichtswissen zu schließen: Mit der Komödie Kleine Haie feierte Sönke Wortmann 1992 seinen Durchbruch als Autor und Regisseur.


(Bild aus Kleine Haie; Copyright: WDR/Scotia)

In Kleine Haie setzt Sönke Wortmann all jenen jungen Menschen ein Denkmal, die sich Jahr für Jahr zu den Aufnahmeprüfungen der wenigen staatlichen Schauspielschulen aufmachen. Hier sind es drei ungleiche junge Typen, gespielt von Jürgen Vogel, Kai Wiesinger und Gedeon Burkhard, die sich ohne Geld oder Wohnung in München begegnen und gemeinsam auf die Prüfung vorbereiten. Auch die Nebenrollen sind in Kleine Haie Highlight, zum Beispiel Armin Rohde als Bierchen - der Film meistert die Balance ironisch zu sein ohne dabei unsympathisch zu wirken. Auch wer nicht Schauspieler werden will, findet sich darin ganz bestimmt wieder. Im Kern geht es schließlich einfach um junge Leute, die sich in dieser chaotischen Phase in ihrem Leben befinden, in der gefühlt alles möglich ist.

Kleine Haie von Sönke Wortmann mit Kai Wiesinger, Jürgen Vogel und Meret Becker, 22:30 Uhr im WDR


Trailer zu Kleine Haie

 

Außerdem zu sehen:

Billy Elliot - I Will Dance von Stephen Daldry, 20:15 Uhr auf ZDFneo

Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen von Steven Soderbergh, 21:55 Uhr auf ZDFneo

Kein Sterbenswort von Michael Apted und Guillaume Canet, 22:00 Uhr auf ServusTV

Klaus Barbie - Der Feind meines Feindes von Kevin Macdonald, 22:30 Uhr auf Phoenix

Zwei irre Typen auf der Flucht von Francis Veber, 23:45 Uhr im RBB

Marley von Kevin Macdonald, 23:55 Uhr auf Phoenix

The Company Men - Gewinn ist nicht alles von John Wells, 23:55 Uhr auf ARD

Der Zauber von Malèna von Giuseppe Tornatore, 00:35 Uhr auf ServusTV

Orphan - Das Waisenkind von Jaume Collet-Serra, 02:15 Uhr auf Sat1

Ein Tag im September von Kevin Macdonald, 02:30 Uhr auf Phoenix

Walhalla Rising von Nicolas Winding Refn, 03:50 Uhr auf 3sat

Thursday - Ein mörderischer Tag von Skip Woods, 03:55 Uhr im ZDF

 

Sonntag, 10.12.2017

Der Stoff, aus dem die Helden sind befasst sich mit den Anfängen der amerikanischen Raumfahrt. Als die Sowjetunion 1957 ihr Sputnik-Programm startet, reagieren die USA geschockt und müssen schnell mit dem Mercury-Programm nachziehen. Helden werden gesucht.


(Bild aus Der Stoff, aus dem die Helden sind; Copyright: Warner Bros.)

Der Pilot Chuck Yeager (Sam Shepard), der 1947 als erster Mensch die Schallmauer durchbrach, lehnt ab: für ihn sei es zu gefährlich sich als Versuchskaninchen ins All schießen zu lassen. Also wittern andere Möchtegernastronauten ihre große Chance, die es zum Teil nicht so genau mit den Sicherheitsvorkehrungen nehmen. In den Handlungsablauf mischen sich dokumentarisches Footage und mitreißende Flugszenen. Der Stoff, aus dem die Helden sind basiert auf dem Roman Die Helden der Nation von Tom Wolfe. Bei dieser Vorlage ist die ambivalente Haltung geradezu vorprogrammiert: Regisseur Philip Kaufman verleiht dem Film durchaus einen von Patriotismus und Faszination für die Eroberung des Alls geprägten Kern. Er spart aber auch nicht mit spöttischer Ironie und Kritik am übermütigen Kräftemessen der Weltraummissionen im Kalten Krieg. 

Der Stoff, aus dem die Helden sind von Philip Kaufman mit Sam Shepard, Ed Harris und Barbara Hershey, 20:15 Uhr auf Arte


Trailer zu Der Stoff, aus dem die Helden sind

 

Außerdem zu sehen:

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere von Peter Jackson, 20:15 Uhr auf RTL

Mission: Impossible - Rogue Nation von Christopher McQuarrie, 20:15 Uhr auf Pro7

Prestige - Die Meister der Magie von Christopher Nolan, 20:15 Uhr auf RTL2

Das grüne Wunder - Unser Wald von Jan Haft, 21:02 Uhr auf tagesschau24

Heißer Sommer von Joachim Hasler, 22:20 Uhr im MDR

Morris aus Amerika von Chad Hartigan, 22:50 Uhr im SWR

The Grey - Unter Wölfen von Joe Carnahan, 22:50 Uhr auf RTL2

Nicht schummeln, Liebling von Joachim Hasler, 23:50 Uhr im MDR

Tote tragen keine Karos von Carl Reiner, 01:45 Uhr auf 3sat

Dreamgirls von Bill Condon, 02:35 Uhr auf Sixx

Geboren am 4. Juli von Oliver Stone, 03:35 Uhr auf RTL2