Die tägliche TV-Schau: Mittwoch, 08.11.2017 - Ich glotz TV & VoD Blog - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
17 08/11

Die tägliche TV-Schau: Mittwoch, 08.11.2017

In Party Girl hat der Regisseur Samuel Theis die Geschichte seiner eigenen Mutter verfilmt - mit ihr in der Hauptrolle. Kein Wunder, dass man im Film die ganze Zeit das Gefühl hat keine Figuren, sondern echte Menschen zu beobachten.


(Bild aus Party Girl; Copyright: Elzévir Films)

Party Girl war eines der Highlights auf dem Filmfestival von Cannes 2014: Angélique Litzenburger ist darin als - eben als Angélique zu sehen, eine mittlerweile 60-jährige, die in einem Tanzlokal nahe der deutsch-französischen Grenze als Animierdame arbeitet. Als ein Stammkunde ihr einen Heiratsantrag macht, stürzt sie sich in die Veränderungen in ihrem Leben: zieht in sein Haus, plant die Hochzeit, nimmt wieder Kontakt zu ihren Kindern auf, die bei Pflegeeltern leben. Aber Angélique zweifelt auch daran, dass dieses neue Leben wirklich das Richtige für sie ist. Party Girl fühlt sich an wie ein irres Familienalbum, als hätte ein ambitioniertes Verwandtschaftsmitglied nicht nur die Feiern gefilmt, sondern auch den Alltag der Litzenburgers. Dieser semidokumentarische Eindruck sorgt dafür, dass keine der Figuren zum Unterschichtenklischee gerinnt, trotz Oberlippenpiercing und Leopardenleggings.

Party Girl von Samuel Theis u.A. mit Angélique Litzenburger, Joseph Bour und Mario Theis, 20:15 Uhr auf Arte


Trailer zu Party Girl

 

Außerdem zu sehen:

Forrest Gump von Robert Zemeckis, 20:15 Uhr auf Kabel eins

Halt auf freier Strecke von Andreas Dresen, 22:30 Uhr auf 3sat

Panzerkreuzer Potemkin & Mobilisierung der Träume von Sergej Eisenstein, Manu Luksch u.A., 22:40 Uhr auf Arte

The Social Network von David Fincher, 22:55 Uhr auf Pro7

Westen von Christian Schwochow, 23:00 Uhr im RBB

Hochzeit auf Italienisch von Vittorio de Sica, 02:55 Uhr auf ARD