17 16/03

Die tägliche TV-Schau: Donnerstag, 16.03.2017

Isabelle Huppert ist die ideale Besetzung für Filme von Claire Denis: ihr Blick ist so eindringlich wie Denis` Filmsprache. In White Material - Land in Aufruhr spielt sie geradezu stoisch die Besitzerin einer Kaffeeplantage.


(Bild aus White Material - Land in Aufruhr; Copyright: ZDF/Yves Cape)

Ein Bürgerkrieg bricht aus, Rebellen rücken immer näher an die Kaffeeplantage heran, die Maria (Huppert) gemeinsam mit ihrem Exmann (Christopher Lambert) betreibt. Sie weigert sich, Heimat und Besitz zurückzulassen, denn die Kaffeeernte ist in nur fünf Tagen fällig. Dass Claire Denis ihren Film in einem unbestimmten Land auf dem afrikanischen Kontinent zu einer unbestimmten Zeit ansiedelt, hat nichts mit ignorantem Eurozentrismus zu tun. In White Material - Land in Aufruhr geht es trotz umittelbarer Gewaltdarstellungen nicht um die realistische Nacherzählung eines kulturellen oder politischen Konflikts. Es geht um einen Kriegszustand, der brutal auf das Persönliche übergreift, der zur Normalität wird und in dieser Selbstverständlichkeit zunehmend surreal auf den Betrachter wirkt. 

White Material - Land in Aufruhr von Claire Denis mit Isabelle Huppert, Isaach de Bankolé und Christopher Lambert, 22:25 Uhr auf 3sat


Trailer zu White Material - Land in Aufruhr

 

Außerdem zu sehen:

Böse Wetter - Das Geheimnis der Vergangenheit von Johannes Grieser, 22:00 Uhr im NDR

Der Loulou von Maurice Pialat, 00:15 Uhr im RBB

Der Stärkste unter der Sonne von Michele Lupo, 02:05 Uhr im MDR

Welcome - Grenze der Hoffnung von Philippe Lioret, 02:25 Uhr auf ARD