Cannes 2016: Die schlechtesten Poster - Ein Nachtrag - Cannes Blog - kino-zeit.de - das Portal für Film und Kino
  • Blogs
  • )
  • Cannes
  • )
  • Cannes 2016: Die schlechtesten Poster - Ein Nachtrag
16 23/05

Cannes 2016: Die schlechtesten Poster - Ein Nachtrag

Ein paar besonders erschreckende oder fragwürdige Posterexemplare haben wir dann doch noch gefunden in Cannes. Nicht immer geht das Streben nach besonders auffälligen oder originellen Ideen auf, um es sanft auszudrücken. Besonders auffällig ist die hohe Anzahl an Postern, die Verkaufsstrategien derart plump offenlegen, dass man den Film eigentlich gar nicht mehr sehen muss.


Die chinesische Animationskomödie mit gewagter Frisur. Ein Sequel ist auch schon in Arbeit. Das Ganze wird als chinesisches Zootopia gehandelt. Es geht um Erinnerungsverlust. Alles andere haben wir beim Anblick des Posters vergessen.

Das Nazi-Zombie-Genre bekommt Zuwachs. Auf Sharknado folgt Sky Sharks.

Wenn wir schon bei Haien sind. Einer unserer absoluten Favoriten. Es erklärt sich wirklich alles von selbst.

Endlich erzählt jemand eine neue Geschichte scheinbar völlig anders. Wer wäre auf Hoffnung und Inspiration gekommen mit Joseph und Maria? Die Gesichter auf dem Poster versprechen beste Fernsehunterhaltung.

70er-Jahre Flair und ein Slogan, der in einem Kritiker doch die eine oder andere Frage auslöst.